Karriere-Brunch/Lunch/Dinner

Die Maßnahme richtet sich an Studierende und Arbeitgeber. In einer eher ungewöhnlichen Umgebung sollen beide Zielgruppen zusammengebracht werden, um neue Wege des Kennenlernens und Austausches auszuprobieren. Dabei sind verschiedene Varianten denkbar, die von einem gemeinsamen Frühstück auf dem Campus oder im Betrieb reichen, bis hin zu regionalen Sportveranstaltungen, Betriebsfesten und Infoabenden. Ziel ist es Unternehmen und Studierende themenspezifisch in einer lockeren Atmosphäre zusammenzubringen, Kontakte herzustellen und beim Austausch Kreativität zu fördern.

 

„Blind Date mit Unternehmen X“

Im April 2021 fand die erste Online-Veranstaltung „Blind-Date mit Unternehmen X“ statt. Bei der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Campus Lingen der Hochschule Osnabrück durchgeführt wurde, ging es darum, Studierende des Campus Lingen mit einem Unternehmen zusammenzubringen und ihnen für die Zeit nach Ende des Studiums Perspektiven für einen Berufseinstieg in der Region aufzuzeigen.  

Um Studierenden eine attraktive Veranstaltung anbieten zu können, wurde nach dem Vorbild des Spiels „Wer bin ich“  ein spannendes Blind-Date-Format entwickelt. Die teilnehmenden Studierenden hatten die Aufgabe, durch geschickte Fragen in möglichst kurzer Zeit das Unternehmen X zu erraten. Dabei konnten sie von den Moderatoren der Veranstaltung auch kleine Hinweise erhalten. U.a. wurde 10 Sekunden lang eine Luftbildaufnahme des Unternehmens gezeigt. Zwei Personalverantwortliche des Unternehmens X beantworteten alle Fragen. Schließlich wurde das richtige Unternehmen, das Unternehmen ELA Container aus Haren erraten.

Im Anschluss konnten die Studierenden in Breakout-Rooms direkt mit den Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen. Diese boten den Studierenden an, sich für ein Praktikum im Rahmen des Studiums und die Betreuung ihrer Bachlor-Arbeit beim Unternehmen zu bewerben.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, an der sowohl den Studierenden, als auch die Unternehmensvertreter mit viel Spaß und Engagement teilgenommen haben.

An dem Format interessierte Unternehmen können sich an Anneliese Hanelt unter Hanelt@emsachse.de wenden.