Tablets schaffen Verbindungen

Sie haben noch ein altes Tablet im Unternehmen oder zuhause rumliegen? Sie wollen etwas Gutes tun? Dann melden Sie sich und unterstützen Sie unsere Aktion!

Mittlerweile wurden bereits über 140 Geräte gespendet und anschließend technisch aufbereitet, so dass wir sie an verschiedene Einrichtungen in Haren, Hesel, Lathen, Leer, Lingen, Lünne, Nordhorn, Sögel, Spelle, Werlte und Wilsum übergeben konnten. Herzlichen Dank nochmal an alle Spender!

Wir geben diese Geräte aufbereitet an Krankenhäuser und weitere Einrichtungen im Emsland, in Ostfriesland und in der Grafschaft Bentheim ab. Damit können Patientinnen und Patienten auch während der Corona-Krise (und trotz Besuchsverbot) mit ihren Angehörigen per Video-Chat in Kontakt bleiben!

Was suchen wir?

Tablets jeder Marke, die noch funktionstüchtig sind. Auch wenn das Display kleine Macken hat oder der Akku nicht mehr sehr lange hält – kein Problem. Egal ob als Unternehmen oder als Privatperson: Jede/r kann mitmachen!

Wie geben Sie ein Tablet ab?

Senden Sie uns einfach eine E-Mail an info@emsachse.de. Geben Sie bitte Ihre Anschrift oder den Standort des Gerätes oder der Geräte an und schreiben Sie uns ganz kurz, um was für ein Tablet es sich handelt. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen, um entweder einen Abholtermin mit Ihnen zu vereinbaren oder Ihnen einen nahegelegenen Sammelpunkt mitzuteilen.

In der Grafschaft Bentheim haben Sie die Möglichkeit ihr Tablet an unserem Sammelpunkt bei Repair-Dome (Bentheimer Straße 118b, 48529 Nordhorn) abzugeben.

Was passiert mit den Tablets?

Wir bereiten die Tablets so auf, dass sie für Videochats verwendbar sind. Dann erhalten Krankenhäuser und weitere interessierte Einrichtungen die Tablets und es folgt eine kurze Einweisung. Danach können Patientinnen und Patienten mit ihren Angehörigen über Video-Chat in direkten Kontakt treten. Besuchsverbote und -einschränkungen dürfen nicht zu sozialer Distanz und Einsamkeit führen. Video-Chats können eine echte Alternative sein!

Sie benötigen Tablets für Ihre Einrichtung?

Arbeiten Sie in einem Krankenhaus oder in einer anderen Einrichtung, die für ihre Patientinnen/Patienten oder Bewohner/innen Tablets benötigt, um Kontakt zu halten? Dann melden Sie sich bei uns per E-Mail: info@emsachse.de. Beschreiben Sie kurz die vermutlich benötigte Anzahl und schildern Sie uns (wirklich kurz), wie Sie die Geräte einsetzen wollen. Achten Sie darauf, dass Gratis-WLAN eine wesentliche Voraussetzung für den Einsatz ist!

Wir versuchen übrigens, dass ein Krankenhaus/eine Einrichtung immer nur einen Typ Tablet erhält. So ist die Bedienung für das Personal einfacher.

Sie arbeiten in einem IT-Unternehmen?

Wir benötigen noch Unterstützung, um die Tablets von unnötiger Software zu befreien und für Video-Chats vorzubereiten. Wenn Sie uns dabei helfen wollen, melden Sie sich unter info@emsachse.de.

Wie können Sie noch helfen?

Sie haben kein altes Tablet mehr, wollen die Aktion aber trotzdem unterstützen? Dann können Sie auch Geld spenden. Zu 100 % nutzen wir die Spenden, um bei ITSCO (Meppen) gebrauchte, voll-funktionsfähige Tablets für den Einsatz in Krankenhäusern zu kaufen. Wir arbeiten gerade daran, dass wir über eine Partnerorganisation Spendenquittungen ausstellen können. Senden Sie uns gerne eine unverbindliche E-Mail an info@emsachse.de. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Wer organisiert das Ganze?

Die Aktion wird gemeinsam von der Wachstumsregion Ems-Achse e.V. und ems TV durchgeführt und läuft noch bis Ende Mai. Wir freuen uns über jede Spende!