Gegen den Fachkräftemangel – Ems-Achse wirbt mit Partnern für regionale Jobs

Banner vor dem Eingang des Tierparks Nordhorn

Unter dem Motto: „Du fehlst uns – Der Nordwesten zum Niederlassen“ wirbt die Wachstumsregion Ems-Achse momentan für die vielen freien Jobs der regionalen Unternehmen. Als Teil der Fachkräfteinitiative wird diese Maßnahme durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Auch die Logistikbranche spürt den Fachkräftemangel deutlich. Grund genug für Jannik Meese, Geschäftsführer der Wilhelm Meese Internationale Spedition und Logistik GmbH aus Beesten (Emsland), an dieser Kampagne teilzunehmen. Die Planen eines neuen LKWs der Firma wurden mit passendem Layout bedruckt. Dieser LKW fährt nicht nur in der Region der Ems-Achse, sondern auch über die Grenzen Niedersachsens hinaus bis nach Frankreich.

Nicht nur, wer mit dem Auto unterwegs ist, kann die Kampagne „Du fehlst uns“ entdecken. Auch Fähren- oder Zugreisende können fündig werden. So läuft die Werbung als Monitorbild auf den Fähren der AG Ems und in den Zügen der Westfalenbahn. Sogar bei der Buchung eines Zugtickets am Fahrkartenautomaten begegnet den Reisenden das Bild der Ems-Achse. Vom Ruhrgebiet bis an die Nordseeküste, von Emden nach Borkum und Eemshaven (NL): so wurden während der Sommermonate viele Touristen aus ganz Deutschland auf die guten Jobmöglichkeiten in der Region aufmerksam gemacht. Ergänzend wurden Banner mit dem Slogan „Dein Platz ist hier. Finde Deinen neuen Job auf www.emsachse.de“ in der gesamten Region an touristischen Plätzen aufgehängt.

Die erfolgreichen Touristen-Aktionen der Ems-Achse der vergangenen Jahre sind ein fester Bestandteil in der Region. So wurden in den letzten Jahren z.B. auf Norderney, am Fähranleger in Norddeich, auf der Blumenschau in Papenburg und im Ferienzentrum Schloss Dankern Touristen auf ihre beruflichen Möglichkeiten in der Region aufmerksam gemacht. Dass viele von ihnen regelmäßig wiederkommen, spricht für Ostfriesland, das Emsland und die Grafschaft Bentheim. Allein mit der Aktion „Maislabyrinth“ im Sommer 2020 hat die Ems-Achse über 30.000 Personen digital, sowie 8.000 Besucher direkt erreichen können.

Hintergrund:

Seit 2010 unterstützt die Wachstumsregion Ems-Achse im Zuge ihrer Fachkräfteinitiative gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) Arbeitgeber aus Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim bei der Fachkräftegewinnung. Dazu hat die Ems-Achse zusammen mit ihren Partnern über 30 Maßnahmen umgesetzt. Dazu zählen u.a. die bundesweite Fachkräfteanwerbetour „Ems-Achse mobil“, Azubis stellen ihre Ausbildungsberufe vor oder 30 Jobs in 180 Tagen. Die Gewinnung von Medizinern für die Ems-Achse ist dabei ein weiterer zentraler Baustein der Initiative. Mehr unter www.emsachse.de.

Zurück